top of page
  • AutorenbildStephanie Sgura

Die ultimative Social Selling Checkliste

Es ist mal wieder soweit, wie immer gibt's Freitags die volle Ladung Sales Tipps. Zeit für eine ultimative Checkliste zu einem meiner Lieblingsthemen: Social Selling. Denn LinkedIn wird immer häufiger in der Akquise genutzt.


Nur leider komplett falsch!


Doch bevor wir zur Checkliste kommen, lass uns mal gemeinsam schauen was nicht so gut funktioniert. Du weißt ja, ich bin die Roasting Queen 😉


By the way, wenn du LIVE bei der nächsten ROAST YOUR PITCH SHOW auf LinkedIn dabei sein willst > einfach anmelden!


Nächsten Dienstag ist es um 12:00 wieder soweit und du kannst nicht nur viel lernen, sondern es ist auch wahres Entertainment!


So jetzt aber zu unseren Prachtexemplaren, die ich so jede Woche bekomme und ich bin gespannt ob dir eine Sache auffällt (Auflösung zum Schluss) 😉


Kandidat 1

Was ist top?

✅In der kürze liegt die Würze und die Länge ist gut getroffen

✅Video ansich eine gute Idee


Was ist flop?

❌Du und Sie Ansprache mischen ist ein No Go

❌Zu viel Ego-zentrierte Sprache - jeder Absatz startet mich "Ich"

❌Mehr white space, immer mobile first denken

❌Video senden ist definitiv mega, aber wenns dann eine generische Produkt Demo ist, verfliegt meine Begeisterung gleich wieder

❌ Generische Aussagen wie “ich bespiele nicht alle Kanäle” zeigt nur, dass jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht hat

❌Rechtschreibfehler machen generell keinen guten Eindruck

❌Was fehlt Personalisierung & Relevanz! Welche Kanäle bespiele ich nicht und warum ist das ein Problem? Welche Konsequenz hat das Problem und wie kann die Lösung helfen?


⚡Leider hilft es halt nicht wenn 275 andere verstanden haben warum sie mit euch arbeiten, aber ich nicht nachvollziehen kann wo ihr mir genau helft.


⚡Das Video kann ich euch leider nicht zeigen, aber der Gründer stellt sich kurz vor, zeigt das Dashboard wo man Kampagnen tracken kann und bietet dann einen Termin an. Leider kein Mehrwert, damit ich verstehe was hier anders zu meinen jetzigen Tools sein soll.



Kandidat 2

Was ist top?

✅Länge finde ich sehr gut

✅White space gut getroffen

✅83 Sekunden signalisiert, dass es schnell geht und ich kann sehr gut entscheiden ob ich jetzt die Zeit investiere


Was ist flop?

❌Dir groß, dann wieder klein

❌Zu viel Ego-zentrierte Sprache

❌Kein klarer CTA, was genau ist zu tun von meiner Seite?

❌0815 Massen-Nachricht sprich keine Personalisierung

❌Das Video leider ein knallharter Produkt-Pitch

❌Keine Relevanz, warum sollte mich interessieren was sie als Dienstleister machen


⚡Wieso soll ich ich mir ein Video ansehen, was zeigt wie anders du bist, wenn ich weder ein Problem habe noch Interesse an dem Thema. Es ist also immer eins schlechter Approach bei sich selbst anzufangen.


⚡Video was leider wieder knallharter Produkt-Pitch


Kandidat 3

Was ist top?

✅Video ansich eine gute Idee


Was ist flop?

❌Viel zu lange Nachricht overall und auch die Intro

❌Ego-zentrierte Ansprache

❌Sich zu entschuldigen dafür dass man seinen Job macht ein absolutes No Go

❌Hat meine Website definitiv nicht angesehen, sonst würde ein konkreter Vorschlag kommen - Kunden sind nicht dumm 😁

❌0815 Video mit Produkt-Pitch

❌Kein klarer CTA


⚡Overall viel zu sehr an der Oberfläche, um mich wirklich zu triggern. Hier muss viel deutlicher am Punkt gebracht werden warum ich ohne Erklärvideos jeden Tag Umsatz verliere und wie viel. Dann würde ich zuhören.


Kandidat 4

Was ist top?

✅Die Länge passt


Was ist flop?

❌Im Betreff würde ich niemals Angebot schreiben, das riecht ja schon nach Verkauf

❌Viel zu förmlich, vor allem für LinkedIn

❌0815 Massen-Nachricht

❌Keine Personalisierung

❌0 Relevanz, warum ist das Thema Softwareentwicklung für mich relevant?

❌Kein klarer CTA


⚡Viele glauben ja noch immer, dass es eine Personalisierung ist, wenn sie den Unternehmensnamen einbauen. NOPE! Es bewirkt nachdem Millionen Nachrichten so automatisiert werden genau das Gegenteil. Deine Interessenten riechen sofort die Automatisierung und löschen die Nachricht, weil niemand wie jeder andere behandelt werden will.


Wenn du keine Zeit in Kunden investierst, kannst du auch nicht erwarten, dass Kunden Zeit in dich investieren!


Die eine Sache

Und ist dir was aufgefallen?


Fast jede Nachricht startet mit dem gleichen Satz. Man bedankt sich für die Vernetzung.


Wenn du also aus der Masse hervorstechen willst starte auf keinen Fall so. Überrasche deinen Prospect mit einem anderen Einstieg ins Gespräch.


Heute geht es mehr denn je darum die richtigen Dinge zu tun und sich von dem schlechten Mainstream Approach da draußen abzuheben. Sei kreativ - Prospecting muss nicht langweilig sein.


Noch eine Sache

Was mich wirklich bei fast allen Nachrichten erschüttert sind die CTAs, da kann einfach keine Conversion entstehen. By the way vielleicht an der Stelle ein Benchmark.


Deine Annahmequote beim Vernetzen sollte mindestens bei 30% liegen.

Deine Conversion-Rate sprich Antwortquote sollte nicht unter 30-40% sein - deine Booking-Rate nicht unter 10%.

Die Checkliste

Damit du jetzt solche Nachrichten nicht sendest hier meine Checkliste.


Einfach abspeichern und nutzen!

Happy Prospecting!

Stephanie

 

Wann immer du noch mehr Support wünscht, ich kann dich auf zwei Wegen begleiten


#1 Die ambitioniertesten Start-ups und Scale-ups setzen bereits auf unsere Sales Trainings. In nur 6 Wochen entwickeln wir das gesamte Sales Team (SDR, AE, HOS) zu A-Playern und sorgen dafür, dass sie ihre Ziele erreichen > Wenn du schneller vorankommen willst, klicke hier 🚀


#2 Schließ dich 11.000 Followern auf LinkedIn an und profitiere von täglichen Growth & Sales Tipps sowie dem aktiven Austausch in der Sales Community > Folge mir auf LinkedIn und aktiviere die 🔔, damit du nichts mehr verpasst.

288 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page