top of page
  • AutorenbildStephanie Sgura

Cold Calling Opener, die dich von der Masse abheben lassen

Cold Calling ist die Königsdisziplin in der Kaltakquise. Ganz einfach weil es viel Überwindung kostet. Im Gegensatz zu anderen Disziplinen kann man sich hier nicht verstecken, sondern bekommt die Ablehnung direkt zu spüren.


Für viele eine große Herausforderung, aber am Ende passiert rein gar nichts, wenn du ein Nein kassierst.


Im Gegenteil, du kannst das super für dich nutzen

1) Indem du herausfindest, warum das nicht relevant ist und dein Script verbessern kannst

2) Um weiter empfohlen zu werden

3) Um die richtigen Prospects zu finden


Wenn du einfach nur eine Email schicken würdest, weißt du genau gar nichts.


By the way ist es noch immer der schnellste Weg um Termine zu generieren, das hat sich in den letzten Jahren nicht geändert. Ganz im Gegenteil.


Da immer mehr sich hinter Emails oder LinkedIn Nahrichten verstecken, kannst du sehr schnell per Telefon durchdringen.


Und genau deswegen habe ich dir heute auch gleich mal ein paar Cold Calling Opener aus unserem Sales Training mitgebracht.


Probiers einfach mal aus!


Opener 1

"Herr Meyer, Sie sind schwerer zu erreichen als das Christkind zu Heilig Abend"


Bringt den Überraschungseffekt, weils mal was anderes ist und Humor kommt immer gut an!


Opener 2

"Hallo Herr Meyer, ich freu mich riesig sie heute zu erreichen"


Der Satz muss 100% ehrlich aus dem Herzen kommen. Genau das spürt die andere Person und ist ebenfalls gleich mal gut gelaunt.


Opener 3

"Hallo Herr Meyer, wir haben noch nie miteinander gesprochen und sie sind sicher am Sprung. Darf ich sie trotzdem 30 Sekunden den Grund meines Anrufs näher bringen?"


Nimmt gleich mal 2 Einwände raus 1) Ich hab keine Zeit 2) Kenn ich dich?


Und dann musst du halt liefern 😁


Opener aus der Sales Community

Hier habe ich dir auch noch weitere Opener aus unserer Sales Community als Inspiration mitgebracht. Einfach testen, was bei dir funktioniert. Das ist natürlich Zielgruppen-abhängig. One-fits-all gibts wie immer nicht.


"Hallo Herr Meyer, ich bin ehrlich zu Ihnen, das ist ein Cold Call. Ich biete Ihnen an aufzulegen, oder Sie geben mir 30 Sekunden, den Grund meines Anrufs näher zubringen."


"Herr Meyer, sie kennen mich nicht aber Firma X müsste ihnen etwas sagen? Haben Sie gerade 1 min? Ich mache es kurz."


"Herr Meyer, ich grüße sie! Ich habe eine dringende Frage. Wenn ich ihnen in den nächsten zwei Minuten einen Mehrwert liefere, wimmeln sie mich dann auch nicht ab?


"Grüß Sie Herr/Frau XY. Ich bin ehrlich. Sie werden mich jetzt hassen. Das ist ein Kaltakquiseanruf. Sie können direkt wieder auflegen oder sie geben mir 30 Sekunden und entscheiden danach.


“Hallo Herr Meyer, darf ich’s kurz machen ?” … (Du kriegst immer ein erstes, “Ja natürlich”, “gerne”) 😄

Dann der individuelle Aufhänger und Bezug zur Firma des Prospects.


Ich bin gespannt was du du draus machst, denn die besten Seller, lesen nicht nur diesen Beitrag sondern setzen um 💪




Happy Prospecting!

Stephanie

 

Wann immer du noch mehr Support wünscht, ich kann dich auf zwei Wegen begleiten


#1 Die ambitioniertesten Start-ups und Scale-ups setzen bereits auf unsere Sales Trainings. In nur 6 Wochen entwickeln wir das gesamte Sales Team (SDR, AE, HOS) zu A-Playern und sorgen dafür, dass sie ihre Ziele erreichen > Wenn du schneller vorankommen willst, klicke hier 🚀


#2 Schließ dich 11.000 Followern auf LinkedIn an und profitiere von täglichen Growth & Sales Tipps sowie dem aktiven Austausch in der Sales Community > Folge mir auf LinkedIn und aktiviere die 🔔, damit du nichts mehr verpasst.

708 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page