top of page
  • AutorenbildStephanie Sgura

Time to say goodbye

Das ist mein letzter Blog-Beitrag für eine längere Zeit. Ja, ich weiß, das ist hart, aber du musst jetzt ein paar Wochen ohne mich auskommen 😜


Ok ok, no panic ich geb dir noch ein paar Sachen an die Hand, damit du die nächsten Wochen auch gut ohne mich überstehst.


Aber du willst jetzt sicher zuerst mal wissen, warum ich mich aus dem Staub mache, oder?


Wusste ich es doch 😉


Nachdem die Sales Trainings Programme bis Ende des Jahres fast ausgebucht sind, gönn ich mir mal eine laaaaaaaaaaaaaaaaaange Auszeit. Daher wirst du jetzt bis Anfang Oktober nichts mehr von mir lesen. Zumindest nicht auf diesem Channel.


Auf LinkedIn werde ich auf das Minimum runterfahren, aber hier bekommst du weiterhin ab und zu mal den ein oder anderen Tipp. Falls du mir also noch nicht folgst, kannst du das gleich ändern. Follow me here!


Solltest du dieses Jahr doch noch unbedingt ein Sales Upskilling wollen, meld dich am besten heute noch direkt bei mir! Denn es gibt nur noch 1-2 Plätze je nach Programm.


Dann ist Schluss für 2023 und wir starten am 4.1.2024 wieder durch!


Hier hab ich übrigens ein paar Videos produziert, die genaue Einblicke in alle 3 Sales Trainings geben!


Worauf ich fokussieren würde, um meine Ziele dieses Jahr noch zu erreichen

Erstmal würde ich meine Pipeline aufräumen und der Wahrheit lieber ins Auge blicken.


Eine echte Opportunity hast du nur, wenn dein Kunde dir klar signalisiert hat:

1. Deine Lösung ist die richtige für sein Problem (achja und es gibt ein echtes Problem, das viel Geld kostet)

2. Budget ist vorhanden oder kann organisiert werden

3. es gibt ein Compelling Event


Wenn diese 3 Dinge nicht gegeben sind, solltest du sie schleunigst sicherstellen!!!


Prio 1

Kontrolliere, ob jeder Deal in deiner Pipeline einen Mutual Action Plan hat, zu dem sich beide Seiten committet haben. Falls nicht > sofort sicherstellen! Ohne eine MAP hast du keine Kontrolle, ob du deine Ziele erreichen wirst.


Prio2

Kram im CRM jeden Lead raus, der irgendwie Interesse gezeigt hat und wärm ihn nochmal auf. Evaluiere genau woran es gescheitert ist und ob du dafür nicht einen Lösungsansatz findest zB

  • an Budget gescheitert > Ramp-up Plan mit Kunden bauen

  • falsches Timing > check, ob jetzt das richtige Timing ist

  • zu teuer > Probleme quantifizieren und Business Case rechnen

  • haben einfach nichts gemacht > COI aufzeigen


Glaub mir, viele Deals sind nur verloren, weil wir nicht gut genau zugehört haben und es oftmals verpassen, die richtigen Argumente in dem Moment am Tisch zu legen. Das heißt aber nicht, dass man das nicht nochmal drehen kann.


Der heißeste Tipp bei dem heutigen Wetter

Setze niemals deinen Forecast für deine Deals auf Ende Dezember. Wir zwei wissen doch, dass das selten gut ausgeht. Plane sie also alle auf Ende November, damit du einen Puffer hast für das Signing.


Wenn du diese Dinge sicherstellst, bin ich überzeugt, dass du deine Ziele dieses Jahr erreichen wirst.


Wir sehen uns im Oktober!


Happy Selling✌️

Stephanie


PS: und hier findest du noch 3 meiner Lieblingsbeiträge, die ich dir ans Herz lege, während ich mit meinem Cocktail auf der Insel chille.

 

Wann immer du noch mehr Support wünscht, ich kann dich auf zwei Wegen begleiten


#1 Die ambitioniertesten Start-ups und Scale-ups setzen bereits auf unsere Sales Trainings. In nur 6 Wochen bringen wir BDRs, SDRs, AEs und aufstrebende Sales Leader auf das nächste Level und entwickeln sie zu A-Playern > Wenn du schneller vorankommen willst, klicke hier 🚀


#2 Schließ dich 10.000 Followern auf LinkedIn an und profitiere von täglichen Growth & Sales Tipps sowie dem aktiven Austausch in der Sales Community > Folge mir auf LinkedIn und aktiviere die 🔔, damit du nichts mehr verpasst.

381 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page